Maßnahmen angesichts von COVID-19
Integrative SHA Methode

Fitness

Katalog 2021 herunterladen

Bei SHA verfügen wir über ein ausgezeichnetes Expertenteam in Physiotherapie und Personal Training, eine innovative und modernste Ausstattung und eine ideale Umgebung, um Grenzen zu überwinden, die Fitness zu verbessern und die Vitalität zu erhöhen.
All diese Faktoren werden mit verschiedenen Übungen und Physiotherapie-Sitzungen kombiniert, die auf die Bedürfnisse des jeweiligen Gastes abgestimmt werden.

Fitness


FITNESS

Outdoor Training

Wir bieten verschiedene Trainingseinheiten im Freien mit hoch qualifizierten Personal Trainern an.

Physiotherapie

Mit heilgymnastischen Übungen wird beabsichtigt, Veränderungen des neuromuskulären Skelettsystems vorzubeugen und zu behandeln und die Funktionalität wiederherzustellen. Es werden physische Mittel, therapeutische Übungen und manuelle Therapien sowie weitere Techniken eingesetzt.
Systematische und geplante Sitzung mit Körperbewegungen, Haltungen und körperlicher Betätigung unter Kontrolle und Aufsicht des Physiotherapeuten. Die Übungen werden ausgehend von einem Rehabilitierungsprozess durchgeführt und geplant.
Die Human Tecar® Methode konzentriert sich auf das Anti-Aging, sorgt für eine zelluläre Biostimulation und maximiert die therapeutische Wirkung und Schnelligkeit, um ein natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen.
Anhand raffinierter manueller Therapietechniken und einem personalisierten Training der Beckenbodenmuskulatur möchten wir auf die Gesundheit des Beckenbodens achten und sie verbessern. Empfohlen für Frauen, die gerade ein Kind geboren haben oder für Frauen, deren Beckenbodenmuskulatur geschwächt, angespannt oder verletzt ist.
Durch den Einsatz eines Laserpointers auf einem Bewegungsdiagramm wird therapeutisch gearbeitet, um die motorische Kontrolle zu verbessern und jedwede Art von neuromuskulärer Störung oder Beeinträchtigung des Skelettsystems zu behandeln. Empfohlen bei Verspannungen oder Schmerzen im Nacken oder der Brust, Gelenkschmerzen, Hypotonie an gewissen Köperstellen, postoperativer Rehabilitation, Gleichgewichtsstörungen, Koordinierungsschwierigkeiten, Haltungsstörungen, etc.