Die Geschichte von SHA

SHA entstand aufgrund einer persönlichen Erfahrung des Gründers Alfredo Bataller Parietti, der dreißig Jahre seines Lebens unter Verdauungsproblemen zu leiden hatte, die seine Lebensqualität stark beeinträchtigten. Er suchte rat bei zahlreichen Ärzten, die ihn nach vielen Untersuchungen und Diagnosen mit unterschiedlichen, keine Wirksamkeit zeigenden Medikamenten behandelten. Nach einer beunruhigenden Diagnose 2002 wurde ihm glücklicherweise ein Arzt empfohlen, der sich mit naturheilkundlichen Therapien auskannte (und der heute zum SHA-Ärzteteam gehört) und herausragende Kenntnisse bezüglich der großen gesundheitlichen Vorteile einer korrekten Ernährung besaß. Dank dieses Wissens konnte er die Erkrankung heilen. 

Alfredo Bataller war höchst erstaunt über die schnellen Ergebnisse nach einer nur einmonatigen Behandlung und entschloss sich, mehr über den Nutzen von Naturtherapien und eine gesunde Ernährung herauszufinden. Die gewonnenen Erkenntnisse  wurden dann in einem Projekt zusammengefasst, in dem das Wissen aus Jahrhunderten mit den neuesten Entdeckungen der westlichen Medizin kombiniert wird.